Für Arbeitsuchende

Arbeitsuchende

Verbessern Sie Ihre Beschäftigungschancen.

Angebote...

 

Für Beschäftigte

Beschaeftigte

Gestalten und sichern Sie Ihre berufliche Zukunft.

Angebote...

Für Unternehmen

Unternehmen

Nutzen Sie das Potential Ihrer MitarbeiterInnen.

Angebote...

GEBA

DQS

Zertifiziert von der DQS nach DIN ISO 29990:2010-12 und anerkannter Bildungsträger der Agentur für Arbeit nach AZAV.

Die GEBA mbH ist... 

Germany-icon_24 United-Kingdom-icon_24 Spain-icon_24

ein regionales Unternehmen im Münsterland, das mit umfangreichen Dienstleistungsangeboten für Arbeitsuchende, Beschäftigte, Unternehmen und Institutionen der öffentlichen Verwaltung seit 1991 in den Bereichen der beruflichen Aus- und Weiterbildung, Beratung und Arbeitsvermittlung tätig ist.

Weiterführende Informationen zu unserem Unternehmen finden Sie unter den Stichworten GEBA informativ und GEBA international.

  

Robert von Olberg zu Gast bei „Stark im Beruf“

Robert von Olberg Kandidat der SPD für die Wahl zum Deutschen Bundestag informierte sich heute in der Hafenstrasse über unser Projekt Stark im Beruf „Zukunft wagen - Akzente setzen“ - Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein.

2

In der LernWerkstatt konnte von Olberg sehen, wie durch eine Kombination von (Sprach-) Unterricht, Lernbegleitung und praktischen Handwerksarbeiten Berufsorientierung gelingt und gleichzeitig schöne Produkte und Werkstücke entstehen.

1

Frau Bambule und Frau Warsame gaben Herrn von Olberg persönlich Auskunft über ihre Erfolgsgeschichte auf dem Weg in den Arbeitsmarkt. Vielen Dank dafür! 

Dies ermuntert andere Frauen, den nicht immer einfachen Weg schrittweise weiter zu gehen: Erst einmal nur gucken und im offenen Forum mit anderen Frauen reden. Coachings oder berufliche Qualifizierung sind die nächsten Schritte in Richtung Arbeit.

Die aktuellen Ergebnisse sprechen für sich: 70 % der Frauen haben eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung gefunden – ein tolles Ergebnis auch im bundeweiten Vergleich. Weiter so!

Das Projekt läuft noch bis Ende 2018 und wird vom Jobcenter Münster, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Sie finden uns auch auf unserer Facebookseite:

 facebook Button 

 test

IdA – Integration durch Austausch : LernRaum Europa

Es läuft die aktuelle Projektphase!!!

Projektbeginn: 10.07.2017 ein späterer Einstieg ist noch möglich!

Move and workVereinbaren Sie ein unverbindliches Einzelgespräch zur Klärung von Fragen und auch eventuellen Zweifeln. Sie können uns auch einfach anrufen oder mailen:

Projektbüro LernRaum Europa: 0251 - 674969-15

Nils Witt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leona Inhuelsen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie sind zwischen 18 und 35 Jahren alt, wohnen im Münsterland  und suchen eine Ausbildung oder Arbeit?
Mit dem Projekt „LernRaum Europa“ können Sie berufliche Erfahrungen im Ausland sammeln und so Ihre Chancen und Fähigkeiten für Ausbildung oder Arbeit verbessern.

Mit „LernRaum Europa“ setzen wir in der Region Münsterland in Kooperation mit dem Jobcenter Münster, Unternehmen sowie Partnereinrichtungen im europäischen Ausland dieses Projekt für junge Arbeitsuchende aus dem Münsterland um. Ziel des Projekts ist es, Personen mit besonderen Schwierigkeiten beim Zugang zu Arbeit oder Ausbildung durch transnationale Mobilitätsmaßnahmen stufenweise und nachhaltig in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

Mehr Informationen? Hier!

Oder auf unserer Facebookseite:

 facebook Button 

Das Projekt „Move and Work“ wird im Rahmen des Programms IdA  – Integration durch Austausch durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

LernWerkstatt Münster

In unserer LernWerkstatt in der Hafenstr. 29/31 bieten wir ein individuelles Kompetenztraining für Beruf und Alltag an, indem es in einer Kombination von Coaching und Lernbegleitung um verschiedenste Themen wie Bewerbungstraining, Persönlichkeitsentwicklung, Soziale Medien oder auch um praktische Handwerksarbeiten geht.

Collage

Kindergeburtstage als Türöffner

Für das Projekt „Schritt für Schritt“ der GEBA in Osnabrück präsentierten am 02.03.2017 zehn Teilnehmerinnen mit großer Freude in der Kindertagesstätte Liebfrauen ihre Ideen mit denen Alleinerziehende Frauen eigenhändig verschiedenste Kindergeburtstage mit Mottos wie Piraten, Monster oder Disneys „Frozen“ oft mit kleinem Budget auf die Beine stellen können.

WP 20170301 0402 2

Den kompletten Artikel der Neue Osnabrücker Zeitung finden Sie hier.

Münsters Rotarier unterstützen Flüchtlinge mit der Maßnahme "First Step" in ihrer beruflichen Orientierung

85 000 Euro haben die Rotary Clubs der Stadt Münster gespendet und gemeinsam mit der GEBA mbH durch die Maßnahme First Step erfolgreich ein Sprachstipendium für talentierte Flüchtlinge ins Leben gerufen.

Rotary GutankommeninMuenster 3b

Prof. Dr. Klaus Anderbrügge (l.), Christian Gutsche (5.v.r) und Dr. Karl-Heinrich Sümmermann (r.) sowie einige der Teilnehmer des Sprachkurses 

Den kompletten Artikel der Westfälischen Nachrichten finden Sie hier. Weitere Informationen des Rotary Magazin für Deutschland und Österreich hier.