Für Arbeitsuchende

Arbeitsuchende

Verbessern Sie Ihre Beschäftigungschancen.

Angebote...

 

Für Beschäftigte

Beschaeftigte

Gestalten und sichern Sie Ihre berufliche Zukunft.

Angebote...

Für Unternehmen

Unternehmen

Nutzen Sie das Potential Ihrer MitarbeiterInnen.

Angebote...

GEBA

DQS

Zertifiziert von der DQS nach DIN ISO 29990:2010-12 und anerkannter Bildungsträger der Agentur für Arbeit nach AZAV.

Berufspraktische Auslandsaufenthalte als Türöffner in Ausbildung und Arbeit

Zum Abschluss des ESF-Programms "IdA - Integration durch Austausch" findet am 16. September 2014 in Münster ein internationaler Expertenaustausch statt.

IdA-TeilnehmerInnen, Partner aus Großbritannien, Spanien und der Türkei sowie VertreterInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kommune und Kultur beschäftigen sich mit dem Thema "In der Fremde das Eigene entdecken - Methoden der Vorbereitung auf berufspraktische Auslandsaufenthalte als Türöffner in Ausbildung und Arbeit".

Organsiert wird die Veranstaltung von der GEBA mbH in Zusammenarbeit mit dem Multikulturellen Forum im Rahmen des IdA-Projektes "Move and Work".

Links zum Thema

WiederEinsteigerinnen organisieren Modemarkt in Rheine

Text: Projektteam "WiederEinsteigen" unter der Leitung von Regine Keller und Annette Floyd-Wenke

Am Freitag, den 13. Juni 2014 haben wir Frauen vom Projekt „WiederEinsteigen“ auf dem Hof der alten Diesterwegschule in Rheine zu einem Modemarkt eingeladen.

Während der Organisation dieses Projektes hatten wir Einblick in verschiedene Berufszweige, und so konnten wir Erfahrungen in vielen Bereichen wie z.B. Marketing, Service, Planung und Organisation, Kinderbetreuung, Verkauf und Kreativität gewinnen. Durch die tatkräftige Unterstützung der Dozentinnen haben wir dabei Erfahrungen gesammelt, die wir so nicht für möglich gehalten hätten. Durch unsere Werbeaktivitäten und persönliche Gespräche konnten wir viele private und gewerbliche Anbieter für den Modemarkt gewinnen.

Weiterlesen ...

Osnabrück: Teilzeitausbildung von Eltern forcieren

 Quelle: Osnabrücker Zeitung vom 31.05.2014

 
Neue Perspektiven wollen Tanja Repkewitz (Maßarbeit), Gaby Schöpker (GEBA), Anna Maria Schmitz-Hülsmann (Stadt) und Ilse Huser (Jobcenter) aufzeigen. Foto: Matthias Liedtke

Dass eine Berufsausbildung bei gleichzeitiger Kindererziehung nicht unmöglich ist, zeigt eine gemeinsame Initiative des Jobcenters Osnabrück, der Agentur für Arbeit und der kommunalen Arbeitsvermittlung Maßarbeit.

Gemeinsam mit der Stadt Osnabrück und der Münsteraner Gesellschaft für Berufsförderung und Ausbildung (GEBA) starteten die drei Träger im Februar ein Integrationsprojekt, das Erziehenden in der Region die Möglichkeit verschafft, eine Teilzeitausbildung ihrer Wahl zu absolvieren, die „alles andere als eine halbe Sache“ ist, wie GEBA-Mitarbeiterin Gaby Schöpker betont.

Weiterlesen ...

Praxisleitfaden "So gewinnen Unternehmen und Beschäftigte..."

FAIR-Praxisleitfaden

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu stärken und damit zu einer demographiefesten Personalpolitik in kleinen und mittelständischen Unternehmen der Region Münsterland beizutragen war Ziel des Projektes FAIR – Familie.Arbeit.Innovation.Region.

Unter dem Titel: "So gewinnen Unternehmen und Beschäftigte..." fasst der nun vorgelegte Praxisleitfaden die zentralen Ergebnisse aus drei Jahren Beratungstätigkeit in 233 Unternehmen des Münsterlandes zusammen. Praxistaugliche Anregungen und nachhaltigen Unterstützung geben:

  • Betriebliche Praxisexpertinnen und –experten
  • Bewährte Praxisbeispiele
  • Weiterführende Links

Das FAIR-Team bedankt sich bei allen, die das Projekt in den vergangenen 3 Jahren unterstützt haben.

Weiterlesen ...

Schottischer Partner zu Gast in Münster

Das Projekt „Move and Work“ wird im Rahmen des Programms IdA  – Integration durch Austausch durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

In Vorbereitung ihres berufspraktischen Auslandsaufenthaltes in Schottland hatten die TeilnehmerInnen des Projektes "Move and Work" Anfang dieser Woche die Gelegenheit, VertreterInnen der europäischen Partnerorganisation kennenzulernen: Pam Sembay und Alex Galloway vom Edinburgh College waren in Münster, um sich den TeilnehmerInnen vorzustellen und sie nach ihren Wünschen und Interessen hinsichtlich ihres Praktikums in Edinburgh und Umgebung zu befragen.

Das Projekt "Move and Work" wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit den Jobcenter der Stadt Münster und der Kreise Borken und Steinfurt.

IdA II JC MS 2014
Almost ready to go: Die TeilnehmerInnen des Projektes "Move and Work" zusammen mit ihren BetreuerInnen aus Münster und Edinburgh.